NEU – vita:bless-Betreuungsgruppen

In Betreuungsgruppen kommen Demenzkranke im frühen bis mittleren Stadium zusammen, um gemeinsam schöne, unterhaltsame Stunden zu verbringen.

Anders als im herkömmlichen Nachmittagskränzchen erwartet hier niemand, dass die Teilnehmer langen Gesprächen folgen oder sich Details merken. Sie dürfen ganz sie selbst sein.

Unsere speziell darin geschulten Mitarbeiter beschäftigen sich mit ihnen aufmerksam und nehmen Rücksicht auf die besonderen Kommunikationsbedürfnisse ihrer Gäste.

Pflegende Angehörige finden wieder mehr Zeit für sich
Wir bieten absolut verlässliche Veranstaltungszeiten für unsere Betreuungsgruppe(n), damit Angehörige planen können, z.B. eigene Arzttermine, Behördengänge, Sport- und Freizeitangebote, Selbsthilfegruppe usw.

Unser Angebot richtet sich nicht nur an Angehörige unserer Pflegekunden, sondern ist offen für alle Betroffenen aus der Nachbarschaft und näheren Umgebung.

Demenziell veränderte Menschen finden Halt und Struktur
Menschen mit Demenz können sich trotz allem wohlfühlen und zufrieden sein, wenn sie nicht vereinsamen und immer wieder Halt und Sicherheit erleben. Viele leben mit einem Angehörigen zusammen, ebenso viele wohnen sogar weitgehend allein. Die Gefahr ist groß, dass sie immer seltener Kontakt zu anderen Menschen haben und sich regelrecht „verlieren“, weil sie ihr Leben nicht mehr selbst strukturieren können.

Der regelmäßige Besuch in unseren vita:bless-Betreuungsgruppen holt die Betroffenen aus ihrer Einsamkeit, schenkt ihnen schöne Momente und gibt ihnen Halt durch ritualisierte, verlässliche Abläufe. Das ist eine wertvolle Unterstützung, die zum Wohlbefinden von Menschen mit Demenz erheblich beiträgt.

Über Termine und Kosten (besondere Betreuungsleistungen) für die Teilnahme an den vita:bless-Betreuungsgruppen informiert Sie gerne Elvira Kruse. Lassen Sie sich ausführlich beraten.